Die Heilung einer verletzten Seele – Art & Poems

Eine offene Wunde und ein vorsichtiger Blick zurück…

Bild 30 mit GedichtLassen Sie das Bild von Manfred Evertz auf sich wirken, spüren Sie in sich hinein und beantworten folgende Fragen:

  • Wovor sucht der Engel auf dem Bild wohl Schutz?
  • Was würden Sie an der Situation gern verändern und wie kann Ihnen das gelingen?

Anschließend lesen Sie bitte das Gedicht von Christine Matha, lassen es auf sich wirken und spüren erneut in sich hinein. Übertragen Sie es auf Ihr Gefühl und überprüfen dann Folgendes:

  • Gibt es eine schmerzvolle Erinnerung, die Sie mit den Versen verbinden?
  • Wie könnten Sie es schaffen, zu verzeihen oder sich mit Ihrer Vergangenheit zu versöhnen?

Auch alte Wunden können heilen. Die verbleibenden Narben können Sie daran erinnern, wie stark Sie durch Ihre Erfahrungen geworden sind.